Haushalt & Finanzen

Informationen zum Haushaltsplan 2022

Der Gemeinderat der Stadt Schiltach hat am 16. Februar 2022 den Haushaltsplan 2022 beschlossen. Das Landratsamt Rottweil hat am 17. März 2022 die Gesetzmäßigkeit der Haushaltssatzung bestätigt.

Der Haushaltsplan gliedert sich in den Ergebnishaushalt und den Finanzhaushalt.

Alle Aufwendungen und Erträge einer Kommune werden im Ergebnishaushalt geplant. Darin enthalten sind auch nicht kassenwirksame Erträge und Aufwendungen (z.B. Abschreibungen und Verrechnungen). Der Ergebnishaushalt ist mit einer kaufmännischen Gewinn- und Verlustrechnung vergleichbar.

Im Finanzhaushalt werden die geplanten kassenwirksamen Einzahlungen und Auszahlungen festgehalten. Damit wird die Liquiditätslage dargestellt. Der Finanzhaushalt umfasst auch die Investitionen, Investitionszuschüsse, Kreditaufnahmen und Tilgungen.

Der Ergebnishaushalt weist ein positives Gesamtergebnis mit 337.200 Euro auf. Der Finanzhaushalt weist einen Zahlungsmittelüberschuss des Ergebnishaushalts mit 2,09 Mio. Euro aus.

Die Stadt Schiltach investiert auch 2022 wieder in zahlreiche wichtige Projekte, wie z.B. Straßenbaumaßnahmen, Umbau der ehemaligen Grundschule und Neubau eines Parkhauses. Der Investitionsumfang erreicht mit 10,52 Millionen Euro eine Rekordhöhe. Dadurch entsteht ein Finanzierungsmittelbedarf mit 7,67 Mio. Euro, der aus der vorhandenen Liquidität gedeckt werden kann.

Die Gewerbesteuereinnahmen entwickeln sich bisher positiv. Es muss aber damit gerechnet werden, dass sich die aktuellen Krisen in den Folgejahren auf den städtischen Haushalt auswirken und dass Steuer- und Gebühreneinnahmen teilweise zurückgehen und zusätzliche Aufwendungen entstehen.

Weitere Informationen:

zusammengefasste Informationen zum Haushalt 2022

der Haushaltsplan 2022 komplett

Nach oben