Plakat-Lehengericht-im-Bilde-der-Kunst

Sonderausstellung: Lehengericht im Bilde der Kunst

24. März - 7. Oktober 2018 im Museum am Markt

Das Lehengericht-Jubiläum 2017/18, das an die Bildung der einstigen Gemeinde vor 200 Jahren erinnert, ist Anlass, auch die künstlerischen Aspekte des heutigen Schiltacher Ortsteils zu würdigen. Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, den typischen Hofgebäuden und einer bäuerlichen Tracht, die zu den schönsten des Schwarzwalds zählt, bietet Lehengericht vielfältige Motive für regionale und lokale Künstler, die seine Eigenheiten mit Bleistift, Pinsel und Farbe festhielten. 
 
Ihre Werke aus dem 19. und 20. Jahrhundert zu sammeln und in einer Ausstellung „Lehengericht im Bilde der Kunst“ zu präsentieren, bedurfte es der Bestände der städtischen Museen Schiltach, Schramberg und Wolfach sowie der Kunstmuseen Hasemann-Liebich Gutach und Wilhelm Kimmich Lauterbach. Darüber hinaus stellten viele private Bildbesitzer ihre Originale zur Verfügung, sodass eine umfangreiche Schau einzelner Maler wie auch der von ihnen geschilderten Besonderheiten möglich wurde.
 
Die Künstler:
Rudolf Ackermann (1887-1956), Landschaftsmaler, Schramberg
Kurt Bächle (1930-2015), Keramikmaler, Schiltach
Fritz Braun (1896-1977), Hobbymaler, Mannheim
Heinrich Eyth (1851-1925), Zeichenlehrer und Maler, Schiltach und Karlsruhe
Wilhelm Hasemann (1850-1913), Kunstmaler, Gutach
Wilhelm Kimmich (1897-1986), Kunstmaler, Lauterbach
Franz Kinle (1904-2001), Heimatkünstler, Schenkenzell
Karl Isaak Kunz (1821- 1889), Graphiker, Schramberg
Werner Leonhard (1887-1974), Kunstmaler, Schiltach
Curt Liebich (1868-1937), Maler und Bildhauer, Gutach
Eduard Trautwein (1893-1978), Kunstmaler, Schiltach und Wolfach
 
 


Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK