Ein Würtenberger im Badischen

Regierungspräsident Julian Würtenberger besucht Hansgrohe Aquademie in Schiltach

Gruppenbild vor der Aquademie
Der neue Regierungspräsident Julian Würtenberger (3. v. r.) ließ sich, begleitet von Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel (5. v. r.), Bürgermeister Thomas Haas (r.) und weiteren Bürgermeistern der Region, von Hansgrohe Vorstand Otto Schinle (4. v. r.) über das Unternehmen informieren.


Ein Würtenberger im Badischen - so stellte sich der neue Präsident des Regierungsbezirks Freiburg, Julian Würtenberger, bei seiner Visite am Mittwoch, 13.02.2008, in der Hansgrohe Aquademie in Schiltach vor. Hansgrohe Vorstand Otto Schinle hieß den frisch gekürten Regierungspräsidenten im Erlebnis- und Kompetenzzentrum des Schwarzwälder Sanitärspezialisten willkommen. Bei seinem Antrittsbesuch im Landkreis Rottweil besucht Julian Würtenberger - begleitet von Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel, Bürgermeister Thomas Haas und mehreren anderen Bürgermeistern aus der Nachbarschaft - auch die "Vorzeigeunternehmen" der Region.

In einem offenen Gespräch informierten Otto Schinle und Aquademieleiter Andreas Riese den südbadischen Regierungspräsidenten, der sein Amt am 1. Januar angetreten hatte, über die Aktivitäten des Unternehmens an den Standorten Schiltach und Offenburg. Besonderes Interesse fand dabei vor allem der Neubau der Hansgrohe Armaturenfabrik in Offenburg. "Die Innovationskraft der Hansgrohe AG", zeigte sich der gebürtige Freiburger beeindruckt, "ist in der Hansgrohe Aquademie an allen Ecken und Enden greif- und spürbar. Ich kann stolz darauf sein, dass sich solch ein Unternehmen, das Arbeitsplätze im Inland schafft und in den Standort Deutschland investiert, im Regierungsbezirk Freiburg befindet."


Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach