Logo Schiltach

Nutzung der Freizeitanlage auf dem ehemaligen Minigolf-Platz “Vor Kuhbach”

Wie immer um diese Jahreszeit findet auf dem ehemaligen Minigolfgelände „Vor Kuhbach“ reger Betrieb statt und insbesondere in den Ferien und am Wochenende treffen sich Familien, Gruppen und Vereine zum Grillen und zum „gemütlichen Beisammensein“.

Da es sich um eine öffentliche Einrichtung der Stadt Schiltach handelt, ist dies grundsätzlich auch so gewollt. Jedoch „übertreiben es“ einige unvernünftige Zeitgenossen regelmäßig und stellen für die angrenzende Wohnbebauung und die Gartenbesitzer eine starke Belastung dar. So wird häufig bis spät in die Nacht und mit lauter Musik gefeiert, außerdem werden die angrenzenden Gärten zum Zielobjekt alkoholbedingter Zerstörungswut, was schon zu erheblichen Sachschäden geführt hat.

Der Gemeinderat hat daher schon im letzten Jahr ergänzend zur Polizeiverordnung einige Regeln für die Nutzung des Geländes aufgestellt, um die öffentliche Ordnung zu wahren. Die Benutzungsordnung wurde am ehemaligen Kiosk-Gebäude gut sichtbar ausgehängt und wird dennoch offenbar gelegentlich übersehen, weshalb sie hier auszugsweise wiedergegeben wird:

1. Das Gelände darf nicht mit Fahrzeugen befahren werden.

2. Der Aufenthalt ist nur bis 22 Uhr zulässig.

3. Offenes Feuer darf nur an der vorhandenen Feuerstelle entzündet und unterhalten werden, Funkenflug ist zu vermeiden. Die Feuer- und Rauchentwicklung ist auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.

4. Der Platz und seine Einrichtungen sind nach der Benutzung wieder in einwandfreien Zustand zu versetzen und sauber zu verlassen. Abfälle müssen mitgenommen werden.

5. Andere Besucher und die Anwohner dürfen sich nicht von etwaigen Beeinträchtigungen durch Lärm oder Musik gestört fühlen.

6. Die Benutzung der Anlage erfolgt auf eigenes Risiko, die Gemeinde haftet nicht für Schäden, welche durch die Benutzung der Einrichtung entstehen.

Polizei und Stadtverwaltung kontrollieren die Einhaltung der Regelungen regelmäßig und bitten die feiernden Partygäste um Verständnis, dass wegen einiger „schwarzer Schafe“ besonders strenge Maßstäbe angelegt werden müssen. Insbesondere muss zum Schutz der Anwohner auf das „Ende“ um 22 Uhr gepocht werden, da um diese Zeit wegen der Nachtruhe strenge Maßstäbe zu gelten haben. Ein jeder versetze sich bitte selbst in die Lage, wenn neben dem eigenen Grundstück fast täglich bis spät in die Nacht gefeiert wird.

Eine Anmeldung zur Nutzung der Fläche ist übrigens nach wie vor nicht erforderlich, da die Praxis gezeigt hat, dass dies relativ schwer zu organisieren ist. Sollte also schon jemand vor Ort sein, wird um vernünftiges Aufteilen von Gelände und Grillstelle gebeten, was in aller Regel auch problemlos funktioniert. Gleiches gilt im Übrigen für die Grillstelle „Grumpenwiesle“.

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach