• Metallkunst
  • Ray-Hooker und JeanE

  • Dünnede
  • Engeleck
  • Marktplatz

13. Kunsthandwerkermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am 27. April

Seit 1996 veranstaltet die Stadt Schiltach gemeinsam mit dem örtlichen Gewerbe- und Verkehrsverein am letzten Sonntag im April einen großen Kunsthandwerkermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag und buntem Rahmenprogramm. In diesem Jahr findet der Markt am 27. April statt und lässt erneut ein regionales Highlight erwarten.

Rund 70 Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet stellen zwischen 11 und 18 Uhr in der wunderschönen Fachwerkkulisse der historischen Altstadt ihre Waren aus und laden zum Bummeln und Verweilen ein. Traditionell legen die Veranstalter größten Wert darauf, dass keine Handelsware angeboten wird, sondern tatsächlich nur von Künstlerhand geschaffene Werke gezeigt werden. Dieser hohe Qualitätsanspruch hat sich herumgesprochen und dazu geführt, dass Schiltachs Kunsthandwerkermarkt unter den Künstlern einen sehr hohen Stellenwert genießt und neben den Stammgästen regelmäßig auch neue „Gesichter“ in die Flößerstadt im Kinzigtal lockt.

Musikalisch wird wieder auf Ray Hooker & JeanE zurückgegriffen, die schon im letzten Jahr mit ihrer „Live Pure Acoustic Music“ gefallen konnten.

Der Nordengländer Ray Hooker stammt aus der Gegend um New Castle, JeanE ist eine gebürtige Kanadierin, die in New England und Florida aufgewachsen ist. Sie bringen Country, Folk und Pop zu Gehör und sind an der Bushaltestelle „Stadtmitte“ zu finden.

In besonders starkem Maße wird in diesem Jahr an die jüngeren Besucher gedacht, wobei auch die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren gewürdigt werden soll, die im November 2007 ihren 100. Geburtstag gehabt hätte. Die Kinder, die den Kunsthandwerkermarkt in Schiltach besuchen, sind daher aufgerufen, sich als „Pippi Langstrumpf’“ zu verkleiden und zwischen 14 und 16 Uhr zum Parkplatz „Lehwiese“ zu kommen, wo auf dem „Kleinen Onkel“ geritten werden kann. Jede verkleidete Pippi erhält zur Erinnerung eine vom Fotostudio Schönrock-Kimmich gefertigte Aufnahme auf dem Pferd. Im Rathausfoyer werden während dem Markt Astrid Lindgren-Filme gezeigt, wobei die Kleinen von Erzieherinnen beaufsichtigt werden, so dass die Eltern unbeschwert über den Markt schlendern können. Außerdem liest Harald im Spring aus Werken der berühmten Schwedin vor.

Zwischen 11 und 17 Uhr findet sich in der Schramberger Straße in bewährter Manier die KGS-Kinderspielstraße, ab 12 Uhr gibt es darüber hinaus Ballon-Modelage mit Susi sowie Zaubereien für Kinder und Erwachsene mit Tommy.

Neu in diesem Jahr ist ein Angebot des Gewerbevereins, der erstmals einen Ochs am Spieß zubereiten lässt, außerdem ist die kleinste Sektkellerei Deutschlands zu Gast in Schiltach. Ein Stand der Handballabteilung und ein „Dünnede-Wagen“ runden das Angebot ab, das von den örtlichen Gastronomen natürlich ergänzt wird, die sich auf diesen besonderen Tag einstellen und ebenfalls einige Überraschungen „im Köcher haben“.

Der neue „Aktivshop“ Schiltacher Handwerker im ehemaligen „Lamm“ nimmt den Kunsthandwerkermarkt zum Anlass, seine offizielle Eröffnung zu feiern, außerdem wird es bei der neuen DRK Rettungswache in der Hauptstraße einen „Tag der offenen Tür“ geben. Die Firma Hansgrohe bietet während des Marktes einen verlängerten Jazz-Frühschoppen mit Paul Doubliez und Top Sängerin Emma in der „Aquademie“ an, in dessen Zusammenhang erstmals die Möglichkeit besteht, die neue Bad-Kollektion „Axor Citterio M“ kennen zu lernen.

Alles in Allem wurde wieder ein beachtliches Gesamtpaket geschnürt, was einen Besuch der Gerber- und Flößerstadt Schiltach sicherlich wieder lohnenswert macht. Da die örtlichen Einzelhandelsgeschäfte darüber hinaus zwischen 12 und 17 Uhr ihre Pforten öffnen, steht einem vergnüglichen und unterhaltsamen Sonntag, 27. April in Schiltach nichts im Wege.

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach