Sieger des Ballonflug-Wettbewerbs ermittelt

Die Stadt Schiltach und der Gewerbeverein haben aus Anlass des „Festes der Kulturen“ einen Ballonflug-Wettbewerb veranstaltet, der auf reges Interesse gestoßen ist. Zahlreiche Karten, die an die Gasballons angebunden waren, haben auf dem Postweg nach Schiltach zurückgefunden.

Bürgermeister Thomas Haas und der Gewerbevereinsvorsitzende Jürgen Haberer haben nunmehr ermittelt, welche Ballons am weitesten geflogen sind. Mit der Linealfunktion von „Google-Earth“ konnten die Luftlinien-Entfernungen ab dem Schiltacher Zimmerplatz metergenau errechnet werden.

Folgende Gewinner können ihren Preis in den nächsten Tagen bei Mode Haberer abholen:

1. Preis (100 Euro-Warengutschein):
Katja Tamme, Schenkenzell. Fundort: Öschgen/CH, 88,7 km.

2. Preis (50 Euro-Warengutschein):
Alma Bühler, Hinterlehengericht. Fundort: Markgröningen, 87,6 km.

3. Preise (Europapark-Karten):
Milena Wolber, Schiltach. Fundort: Flughafen Stuttgart, 77,3 km.
Jessica Springmann, Schiltach. Fundort: Flughafen Stuttgart, 77,3 km.

Bürgermeister Thomas Haas und Jürgen Haberer 
Bürgermeister Thomas Haas (li.) und Jürgen Haberer ermitteln am PC, welche Ballons die weiteste Reise hinter sich gebracht haben

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK