Schiltacher zeigen sich spendenfreudig

350.- Euro für brandgeschädigte Familie

Im Hammergraben 28 in Schramberg hatte im November
letzten Jahres ein Wohngebäude einen beträchtlichen Brandschaden erlitten. Die Betroffenen wurden daraufhin in
der Landenberger Straße 64 einquartiert. Nun hatte Adele Drewniok, die Betreiberin des „Alten Fritz“ in Schiltach, einen tollen Einfall. Sie arrangierte zusammen mit ihrem Personal und ihren Gästen eine Spendensammlung zugunsten der brandgeschädigten Familie. Diese Aktion verlief sehr erfolgreich. Es kamen 350.- Euro zusammen. Diesen Betrag überreichte sie jetzt im Beisein des Personals an Monika Bayerlein, die Vertreterin der betroffenen Familie, verbunden
mit den besten Wünschen. „Dieser Betrag bedeutet für uns eine wichtige Hilfe“, bekundete Monika Bayerlein, als sie sich für das Geld bedankte.

Spendenübergabe im Alten Fritz

Spendenübergabe im „Alten Fritz“ an Brandgeschädigte (von links): Jacqueline Drewniok, Melanie Wolber, Elke Schwarz, Monika Bayerlein mit Sohn Marvin sowie Adele Drewniok.

Auch bei Jahreshauptversammlung der Landfrauen eine Spendenüberraschung

Eine besondere Überraschung hatten die Landfrauen für die Schiltacher Kindergärten St. Martin und Zachäus parat. Sie überreichten den Leiterinnen Margarete Knödler, deren Stellvertreterin Nicole Salameh sowie Eveline Tischler-Brunner für die Kindergartenarbeit den stattlichen Spendenbetrag von jeweils 500.- Euro. Es war der Verkaufserlös der Landfrauen beim letzten Bauernmarkt. „Wir freuen uns riesig über diese willkommene Spenden“, bekundeten die Vertreterinnen beider Kindergärten übereinstimmend, als sie sich für das Geld bedankten. Im St.- Martin-Kindergarten wird dafür ein defektes Klettergerüst durch ein neues Gerüst ersetzt, der Zachäus-Kindergarten schafft ein so genanntes „Ballbad“ an. Beide Anschaffungen wären ohne die Spenden in nächster Zeit nicht möglich gewesen.

Spendenübergabe der Landfrauen

Die Landfrauen Schiltach-Schenkenzell überraschten die Schiltacher Kindergärten St. Martin und Zachäus je mit einer 500.- Euro-Spende (von links): Margarita Wolber (stellvertretende Vorsitzende), Margarete Knödler (St. Martin), Nicole Salameh (St. Martin), Eveline Tischler-Brunner (Zachäus) und Maria Wolber (Vorsitzende).
Fotos: Rombach


Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach