Logo-Sommerferienprogramm

Kochkurse im Ferienprogramm waren ausgebucht

Mit jeweils zwölf teilnehmenden Kindern waren die beiden Kochkurse des Schiltacher kommunalen Sommerferienprogramms ausgebucht, die am vergangenen Donnerstag und Freitag in der Küche der Hauptschule ausgerichtet wurden. Die Leitung hatten Mitarbeiterinnen des kommunalen Jugendbüros und so genannte Beki-Fachfrauen für Kinderernährung. Beim Einsatz der Beki-Frauen handelt es sich um ein Programm, das vom Land Baden-Württemberg gefördert wird und bei dem gesunde Kinderernährung vermittelt wird.

Viereinhalb Stunden dauerte jeder der beiden Kochkurse. Ein vollständiges Mittagessen mit Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise und Getränken wurde gemeinsam zubereitet. Vor- und Nachspeise durften die Kinder selbst festlegen. Gemeinsam ging es ins Lebensmittelgeschäft. Dort wurden die benötigten Lebensmittel in der zuvor berechneten Menge ausgewählt. Dabei wurde genauestens auf gesunde Produkte geachtet. Vor dem Einkauf waren eine Qualitätsbesprechung, Preisüberlegungen und Informationen zu Einkaufskriterien vorgenommen worden, Gesundheit und Sparsamkeit standen im Mittelpunkt, Rezepte wurden besprochen und viele Tipps flossen mit ein. Die Kinder einer der Gruppen wählten als Vorspeise beispielsweise eine kräftige Gemüsesuppe aus, entschieden sich beim Hauptgang für eine originelle Schüttelpizza und bereiteten als Nachspeise einen Schokoladenpudding mit frischen Früchten zu. Dabei lernten sie, dass auch ohne Zuckerzugabe leckere Speisen möglich sind. Eifriges Schneiden, Schütteln, Backen, Rühren machte sich breit, begeistert waren die Jungköche bei der Arbeit, und schließlich konnten das gemeinsame Mahl und das Schlemmen beginnen. Die frohe Kochgesellschaft gruppierte sich um einen großen Tisch und ließ sich ihre Kreationen bestens munden. So ganz nebenbei übten sich die Kinder im Tischdecken, in gepflegten Tischsitten, im Ab- und Aufräumen.

Kockurs

Bericht und Bild: Rolf Rombach

 


Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach