Egon Rieble

Autorenlesung fesselt die Zuhörer

Auf Einladung von Bürgermeister Thomas Haas hielt der Göllsdorfer Lyriker und Kunsthistoriker Egon Rieble am vergangenen Donnerstag im „Treffpunkt“ eine Autorenlesung ab unter dem Motto: „Mit dem Flugzeug zu den Engeln“.

Rieble, ehemaliger Kuturreferent des Landkreises Rottweil und Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller, ist in Schiltach aufgrund seiner zahlreichen Kontakte und Aktivitäten naturgemäß kein Unbekannter, weshalb sich ein illustrer Kreis interessierter Zuhörerinnen und Zuhörer in der „Stube“ der Begegnungsstätte einfand.

Von Beginn an fesselte der Autor die Anwesenden mit seiner Lebensgeschichte, die sich schon früh um die Fliegerei drehte. Begonnen hat alles mit einem Halbstundenflug des zehnjährigen Rieble mit einer W 34 über den oberen Neckar, die Baar und den Schwarzwald als Preis für den besten Schulaufsatz über Fliegerei. Den aufkeimenden Wunsch Flieger zu werden, erfüllte er sich bereits als 17jähriger auf der Luftkriegsschule in Wien.

Fasziniert lauschte das Publikum den spannenden Geschichten aus dem zweiten Weltkrieg und der Nachkriegszeit, die der begnadete Erzähler in seiner unnachahmlichen Art in Rottweiler Mundart zum besten gab.

„Der Dialekt trifft’s manchmal genauer“ waren sich die Besucher mit dem Autor einig und freuten sich einen vergnüglichen Abend in entspannter Atmosphäre verbracht zu haben, der von Evelyne Schinle und Waltraud Fehrenbacher vom „Treffpunkt-Team“ betreut wurde.

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach