Schüler im Archiv - Spurensuche in Schiltach

Zur Zeit ist die 7. Klasse der Nachbarschaftshauptschule Schiltach/Schenkenzell auf Spurensuche in der Flößer-, Gerber- und Fachwerkstadt. Es sollen Spuren in die Vergangenheit gefunden und Bezüge zur Gegenwart hergestellt werden. Oft sind die jungen Leute gruppenweise unterwegs. Regie führt die Klassenlehrerin Ilo Aschkar. Besondere Gebäude, etwa das Rathaus oder Kirchen, ungewöhnliche Straßennamen, historische Personen oder Familien, besondere Einrichtungen sollen erkundet werden. Die Aktion ist Teil des Unterrichtsbereichs „Welt, Zeit, Gesellschaft“ (WZG), der epochal umgesetzt wird.

Bei ihrer Spurensuche gelangten die Schüler auch hin ins Archiv der Stadt Schiltach, das sich im ersten Obergeschoss des Gebäudes Hauptstraße 3 befindet, dort, wo einst das Postamt untergebracht war. Rolf Rombach, der das Archiv betreut, erläuterte ihnen das Wesentliche eines Archivs. „Ein Archiv“, so definierte er, „ist eine Sammlungsstätte von Schriftstücken, die Zeugnis geben von der Vergangenheit.“ Im städtischen Archiv seien es eben städtische Schriftstücke. Darüber hinaus gebe es aber eine ganze Reihe weiterer Archive, beispielsweise Kirchen-, Schul-, Firmen-, Landes-, Bundes-, Bundeswehr-, Privatarchive. Die Schüler lernten das Ordnungssystem eines Archivs kennen und durften natürlich einen Blick in die aufbewahrten Akten, die Rechnungsbücher, Pfandbücher, Gemeinderatsprotokolle, Grundbücher , Familienbücher und die weiteren Archivalien werfen. Sie hatten erstaunlich viele Fragen, die Rombach gerne beantwortete. Er erläuterte seine Arbeit, die vom Registrieren und Ordnen des Archivgutes bis hin zur Beantwortung der verschiedensten Anfragen aus nah und fern reicht. Auch Besuche von Archivbenutzern kämen recht häufig vor. Die Schüler und ihre Begleitung waren beeindruckt von den Möglichkeiten eines Archivs und dem Gang in die Vergangenheit, die hier förmlich zu riechen war. Die Schüler wollen zu gegebener Zeit wiederkommen, um ein auf die Ortsgeschichte bezogenes und noch festzulegendes Projekt zu realisieren. Beabsichtigt ist von den Schülern überdies, in nächster Zukunft Schiltacher Hausinschriften mit Bild und Text zu dokumentieren.

Schüler im Archiv

Die 7. Klasse der Nachbarschaftshauptschule Schiltach/Schenkenzell im Schiltacher Stadtarchiv. Links Rolf Rombach, der Betreuer des Archivs
Foto: Rombach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach