Stadtnachricht

Origineller Maischerz auf der Stadtbrücke


Ein Schäfer aus Pappe und seine Tiere

Einen Maischerz der originellen Art haben Unbekannte in der Nacht zum 1. Mai auf der Schiltacher Stadtbrücke "angestellt". Augenzwinkernd wurde auf die regelmäßig durch Schiltachs Altstadt getriebenen Schafherden und deren Hinterlassenschaften angespielt. In mühevoller Arbeit wurden zwei Schäfer und zahlreiche Schafe aus Pappe hergestellt und auf der gesamten Brücke platziert, braune Häufchen aus Montageschaum ergänzten das Ganze realitätsnah.

Bis zu sieben Schafherden werden im Frühjahr von ihren Winterweiden am Oberrhein durch Schiltach zurück auf die Hochflächen getrieben. Im Herbst geht es dann schließlich den umgekehrten Weg. Dass dies jeweils eine riesige Spur aus Tierkot und -urin mit sich bringt und auch schon so manchem Blumenschmuck zum Verhängnis wurde, scheint die unbekannten Hobbykünstler zu ihrem originellen Maischerz inspiriert zu haben.

Da in der Mainacht regelmäßig auch Sachbeschädigungen und Verwüstungen zu verzeichnen sind, hebt sich dieser gut geplante Coup wohltuend vom sonstigen Treiben in der Nacht ab und hat die zahlreichen Maiwanderer und Anwohner schmunzeln lassen. Kompliment, so kann es auch gehen!
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach