Stadtnachricht

Den Schwarzwald mit Musik füllen


Schwarzwald Musikfestival 2012: Liederabend zum Thema „Dem Wasser zu singen“ mit Bariton Christoph von Weitzel in der Hansgrohe Aquademie

Der Klang der Natur ist das Motto des Schwarzwald Musikfestivals, das in diesem Jahr in die 15. Saison geht. Zahlreiche musikalische Leckerbissen an verschiedenen stimmungsvollen und ungewöhnlichen Orten füllen den Schwarzwald mit Musik. Die Konzerte und die ausgewählten Stücke sind eine Hommage an die Region mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft, die auch geprägt ist durch eine Vielzahl von Flüssen, Seen, Bächen und Wasserfällen. Es gurgelt und plätschert, rinnt und fließt allenthalben in den Wäldern und Wiesen. Klangerlebnisse rund um das grandiose, lebendige und vielfältige Lebenselement Wasser verspricht der Liederabend mit Bariton Christoph von Weitzel, begleitet von Ulrich Pakusch am Klavier, am Mittwoch, dem 26. September 2012, um 20 Uhr, in der Hansgrohe Aquademie in Schiltach.

„Wir freuen uns, als einer der Sponsoren und Veranstaltungsorte des Schwarzwald Musikfestivals Teil dieses kulturellen Höhepunkts in unserer Region zu sein“, so Roman Passarge, Leiter des Besucher- und Erlebniszentrums des Bad- und Sanitärspezialisten. „Wasser ist unser zentrales Thema, das Element, das uns täglich beschäftigt. Die Bedeutung diese Lebenselixiers für den Planeten und den Menschen soll beim Liederabend künstlerisch und informativ erlebbar werden.“ Berauschende, aber auch zutiefst kontemplative Lieder besingen die Qualitäten des Wassers und seine Wirkungen auf Erde und Mensch auf unterschiedlichste Art. Naturwissenschaftliche Erkenntnisse, kulturhistorische Fakten, das Verhältnis des Menschen zum Wasser, die Eigenschaften des Wassers, das Wasser als Lebensraum, die mystische Qualität des Wassers und vieles Wissenswerte zum Thema Wasser wird zwischen den Liedern in die Moderationen eingefügt. Multimediale Installationen untermalen die Stücke.

Eigentlich wollte Christoph von Weitzel Gitarrist werden. Mit klassischer Musik groß geworden, stand sein Berufswunsch frühzeitig fest, doch dann wurde seine Stimme entdeckt. Vor gut 20 Jahren gab der charismatische Sänger sein Debüt als Bariton in einer Oper von Wolfgang Amadeus Mozart. Sein warmer Bariton „intensiviert den Wortsinn, mit dem seelische Grundsituationen beschrieben werden“, schreibt Gerhard Rohde in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über den Sänger. Ein stimmungsvoller, spannender und informativer Abend erwartet die Gäste im malerisch von den Flüssen Kinzig und Schiltach umrauschten Schwarzwaldstädtchen Schiltach.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach