Plakat Liederspenstigen

Stadtnachricht

Vorverkauf für das Kabarett hat begonnen


Am Samstag, 17. März gastiert um 20 Uhr wieder ein Kabarattprogramm der Spitzenklasse in der Schiltacher Friedrich-Grohe-Halle: "Die Li(e)derspenstigen".

„Mögen hätten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut“. Darin geht es darum, wo und wie Frauen leben und arbeiten, die so manche Krise erst gar nicht hätten entstehen lassen? Die vier Damen entführen einen Abend lang in Büros und Vorzimmern, in denen ihrer Meinung nach die Unzulänglichkeiten der Männer ausgebügelt werden sollen. So wollen sie auch in ihrem fünften Programm mit dem weiblichen Blick und auf unverkennbare Art die unterschiedlichsten Temperamente beider Geschlechter aufzeigen. Das Programm widmen die Liederspenstigen den Männern, die zu Hause auf ihre Frauen warten. Mit Witz und Ironie arbeiten die "Li(e)derspenstigen" banale Alltagsabsurditäten auf und bieten so für jeden genügend Identifikationsmöglichkeiten.

Regie führt Verena Müller-Möck. Es spielen Gabi Elsässer, Brigitte Hoffmann, Ursula Haller-Turetzek und (am Kalvier) Myriam Endriss.

Der Vorverkauf hat mittlerweile begonnen. VVK-Karten sind für 10 Euro bei der Tourist Info erhältlich, an der Abendkasse kosten sie 12 Euro. Sitzplatzreservierungen sind möglich.


^
Redakteur / Urheber
Tourist Info

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach