Stadtnachricht

Schiltacher Erlebnistage nahmen einen fulminanten Anfang


Immer an den Samstagen im August finden auf dem Schiltach-Vorland in der Stadtmitte so genannte Erlebnistage statt, geeignet für die ganze Familie und ausgestattet mit originellen Attraktionen. Die Organisation liegt bei der städtischen Tourist-Info unter der Regie von Hana Janeckova.
Vorland_Aktion_Feuerwehr_1


Die Ausführung übernehmen örtliche Vereine. Jetzt am ersten August-Samstag war die Feuerwehr zuständig. Und es war ein prächtiger Anfang, den die Wehr-Mannschaft dem Publikum zu bieten hatte. All ihre Angebote waren ein Volltreffer. Die vielen Besucher waren begeistert. Auch das Wetter hatte ein Einsehen und trug seinen Teil zum Gelingen und zur guten Stimmung mit bei. Das Motto lautete „Fiesta Mexicana“ und darauf war das reichhaltige kulinarische Angebot ausgerichtet. Das „Chilli con Carne“ sowie weitere mexikanische scharfe Sachen kamen bestens an. Und auch die typischen Getränke wie Cocktails, Tequila, Kaffee und Ähnliches fanden viele Abnehmer. Kuchen gehörten ebenfalls zum Angebot.

Und eine Besondere Attraktion war der Spritz-Wettbewerb mit der historischen Pumpe. Tüchtige Muskelkraft, eine große Portion an Kondition und gute Zielsicherheit waren gefragt. Die teilnehmenden Mannschaften hatten das Spritzwasser durch eine relativ kleine  Öffnung zu leiten, und die so erreichte Wassermenge kam in die Wertung. Insgesamt zehn Mannschaften aus der Region beteiligten sich. Die Zuschauer feuerten die Akteure kräftig an und sparten auch nicht mit dem verdienten Beifall. Die Wettkampfleitung lag bei Jugendwart Markus Müller und dem stellvertretenden Kommandanten Michael Noth, die auch mit großem Einsatz im Zusammenwirken mit der Mannschaft diesen herrlichen Feuerwehrtag“ vorbereitet hatten. Zu Beginn sprachen sie eine Gruß- und Dankadresse Nach spannenden Wettkämpfen nahmen sie vor Ort die Siegerehrung vor, gaben die Ergebnisse bekannt, gratulierten zu den Erfolgen und überreichten ansehnliche Preise und die Ehrenurkunden. Gemeinsam auf dem 1. Platz landeten die Schuhu-Hexen Hinterlehengericht und die Feuerwehr Schenkenzell, gefolgt von der Feuerwehr Rottweil (3.), der Spielvereinigung Schiltach (4.), der „Captain-Morgen-Crew“ (5.), dem Schützenverein Schiltach (6.), den Schenken-Hexen und der Feuerwehr Schramberg (jeweils 7.), der Feuerwehr Schiltach (9.) und den Egehaddel (10.). „Es war ein toller Tag, der alle unsere Erwartungen erfüllt hat“, war das übereinstimmendes Resümee von Müller und Noth, und sicherlich entsprach dies auch der Meinung des gesamten Publikums und aller Akteure.
Vorland_Aktion_Feuerwehr

Der umgebende historische Bereich der Stadtmitte und die herrliche Lage an dem Schiltach-Fluss sowie die munteren Wasserspiele erzeugten ein angenehmes Ambiente. Und die Jugend ließ es sich nicht nehmen, in die Fluten zu steigen, sich zu erfrischen und im Spiel sich friedlich auszutoben.

Der nächste Samstag, 13. August, wird ab 11 Uhr von dem Egehaddel-Narrenverein unter dem Thema „Griechisch“ gestaltet. Gyros mit Zaziki im Fladenbrot  und passende Getränke stehen auf der Speisekarte. Eingebunden ist als besondere Tagesaktion ein Tauziehwettbewerb, und für die Kinder wird ein Malwettbewerb veranstaltet mit dem Motto „Wie Kinder den Egehaddel sehen“.

An den weiteren Samstagen folgen ebenfalls ab 11 Uhr dann zunächst der Turnverein und das Jugendrotkreuz gemeinsam mit „Vorland ganz bayrisch“ und einem Wettsägen als spezielles Ereignis, und schließlich die Schuhu-Hexen und die Spielvereinigung gemeinsam mit „Rot-weiß chillen im schwarz-gelben Ambiente“sowie einem Kinderprogramm mit „Schiffe-Basteln“ und einem Schifffahrt-Rennen als besondere Aktion.

Bericht und Bilder: Rolf Rombach
^
Redakteur / Urheber
Rolf Rombach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach