Stadtnachricht

Schulwegbegleiter jetzt auch in Schiltach unterwegs


Noch kurz vor den Pfingstferien wurden die ersten Schulwegbegleiter aus der 6. und 7. Klasse der Werkrealschule in Schiltach offiziell in ihr Amt eingeführt. Bei einer feierlichen Einsetzungsfeier, die in der WRS in Alpirsbach stattfand, erhielten sie ihre gelben Westen und sind seitdem auf den Schulwegen und Buslinien von und nach Schiltach gut sichtbar unterwegs.

In seiner Begrüßung betonte Rektor Joachim Hack die wichtige Aufgabe dieser Schulwegbegleiter. Er hob hervor, dass Dank der Schulwegbegleiter Schüler ohne Angst und Ärger nach Hause gehen können. Dass Schulfreunde den Streithähnen glasklar sagen, was nicht läuft und nicht geht und dafür sorgen, das der Schulweg sicherer und das Verhalten am und im Bus geordneter abläuft. Anschließend beschrieb Mathias John vom Jugendbüro Schiltach die Entwicklung des Schulwegbegleiter–Projektes. Bereits seit fünf Jahren gibt es dieses in Alpirsbach und alle Beteiligten (Schule, Busunternehmen und Jugendreferat) ziehen eine durchweg positive Bilanz.

Schulwegbegleiter zu werden ist nicht einfach. Die Schüler werden für dieses Amt von ihren Lehrern aufgrund ihres Engagements und ihrer sozialen Kompetenz vorgeschlagen. In einer dreitägigen Ausbildung wurden sie auf ihre Aufgaben vorbereitet. Nach einer zweimonatigen Schnupperzeit können sie jetzt endlich ihre Fähigkeiten einsetzen. Auch in Schiltach werden also ab sofort immer wieder Schüler mit gelben Westen auf den Schulwegen und im Bus zu sehen sein.

Die frisch ausgebildeten Schulwegbegleiter

Von links nach rechts:
Sebastian Frick, Philipp Sengratsany, Lena Heinzelmann, Luca Di Caprio, Melanie Sauer, Samuel Scharipov, Jannis Harter, Simon Melzer, David Bühler, Johannes Hauff, Franco Hauer, Christine Wolber, Kevin Müller und Uwe Haberer


^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach