Stadtnachricht

Kriminalkomödie in Fachwerkatmosphäre
Theater AG des Gymnasiums Schramberg zeigt sich in Schiltach


Die acht Frauen

Um die Infrastruktur der Theateraufführung des Zimmertheaters Rottweil mitnutzen zu können, hat die Theater-AG des Gymnasium Schramberg kurzfristig beschlossen, 

am Montag, 26.07. um 19 Uhr
auf dem Marktplatz in Schiltach

Robert Thomas' Kriminalkomödie "Die acht Frauen" zu präsentieren und damit erstmals in Schiltach neben Molières "eingebildeten Kranken" von den Profis des Zimmertheaters ein zweites Theaterstück innerhalb von wenigen Tage zum Besten zu geben.

Eintritt 6 €, ermäßigt 3 €
Kartenreservierungen über das Sekretariat Gymnasium Schramberg
Telefon: 07422 29600

Zum Inhalt: Eine abgelegene, eingeschneite Villa auf dem Land - acht sehr lebendige Frauen und ein toter Mann ist kurz gefasst der Inhalt des Stücks. Marcel, der Hausherr, liegt mit einem Messer im Rücken in seinem Bett. Aber damit nicht genug: das Telefon funktioniert nicht. Die Kabel des Autos sind durchtrennt. Das Gartentor kann nicht mehr geöffnet werden - eine geschlossene Gesellschaft. Der Mörder muss noch im Haus sein.

Jede der acht Frauen könnte die Mörderin sein, Gründe gibt es für jede genug: Gaby, die Dame des Hauses, die sich in dem heruntergekommenen Gemäuer langweilt. Ihre pfiffige älteste Tochter Susanne, die ihrem Vater eine ungewollte Schwangerschaft beichten muss. Catherine, ihre jüngere Schwester, die rotzfrech zu jeder Schandtat aufgelegt ist. Gabys Schwester Augustine, eine wahre Giftspritze, die nicht möchte, dass Mamy, ihre reichlich verkalkte und trunksüchtige Mutter, ihr Vermögen in die heruntergekommene Firma ihres Schwagers steckt. Auch die spielsüchtige Köchin, Madame Chanel, und das stinkfaule Zimmermädchen Louise machen sich reichlich verdächtig. Zum Schluss taucht auch noch die ehemalige Tänzerin Pierette auf, um ihren Bruder Marcel wieder mal um Geld anzubetteln.

Gymnasium Schramberg 8 Frauen

Die Schauspielerinnen der Theater-AG:
v.l.n.r.: Kim Bihlmaier, Sophia Geiger, Lena Fichter (Schiltach), Jessica Meier (Vorderlehengericht), Verena Vischer, Annika Hettich, Fiona Noever und Lisa-Marie Frühauf (Schiltach)
^
Redakteur / Urheber
Private Pressemitteilungen

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach