Stadtnachricht

Gehetzte Schafe auf dem Gründlebühl


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Offenhaltung der Landschaft ist ein zentrales Anliegen unserer Stadt und vieler weiterer Städte und Gemeinden im Mittleren Schwarzwald. Wichtige Partner für den Erhalt unserer vielfältigen Kulturlandschaft sind die Landwirte und Schäfer, die mit Ihren Tieren die Flächen rund um die Städte und Gemeinden sowie in den Seitentälern beweiden und somit offenhalten.

In den vergangenen Wochen ist es vor allem im Bereich Gründlebühl immer wieder zu Hundeattacken auf die dort weidenden Schafe und Ziegen gekommen. Diese Übergriffe hatten den Ausbruch der Weidetiere zur Folge, einige Schafe haben sich auch im Weidenetz verfangen, was unter Umständen auch tödlich für die Tiere enden kann.

Bitte unterstützen Sie die Arbeit der Landwirte und Schäfer, indem Sie folgendes beachten:

listBulletBitte Hunde unter Aufsicht behalten und entlang der Weidefläche an der Leine führen. Die Weide-Tiere können durch einen freilaufenden Hund in Panik geraten bzw. mit Abwehrverhalten reagieren.

listBulletBitte lassen Sie Ihre Hunde auch nicht in den Weideflächen abkoten. Die Verunreinigung des Futters mit Hundekot ist eine große Gefahr für die Gesundheit der Tiere.

listBulletBitte Tiere nicht füttern und auch keinen Hecken- oder Grünschnitt in der Fläche ablegen. Falsche Fütterung kann ebenfalls die Gesundheit der Tiere gefährden.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Ihr LEV und das Bürgermeisteramt

^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach