Stadtnachricht

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik in Schiltach


Logo Nationaler Klimaschutz

Die Stadt Schiltach stellt Zug um Zug die Straßenbeleuchtung auf moderne LED-Technik um und erhofft sich hierdurch eine deutliche Stromkosteneinsparung und leistet zugleich einen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgase.
 
Im Zeitraum vom 02.12.2019 bis 25.05.2020 wurde durch das Elektrizitätswerk Mittelbaden AG und Co. KG, 77933 Lahr/Schwarzwald insgesamt 198 Straßenleuchten auf LED-Technik umgestellt.
Die Umstellungsmaßnahme hat einen Aufwand von rund 146.000 € verursacht, der sich im Laufe der Jahre durch die deutlich niedrigeren laufenden Betriebskosten refinanziert. Darüber hinaus gewährt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit eine großzügige Zuwendung aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative in Höhe von rund 30.000 Euro, um die kommunalen Bemühungen zur Stärkung des Klimaschutzes zu unterstützen. Kommunaler Klimaschutz ist seit langem ein Schwerpunkt der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums. Die Fördermöglichkeit der NKI unterstützt insbesondere das Ziel, die Treibhausgasemissionen in den Kommunen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent - im Vergleich zu 1990 - zu senken. Mit der Umstellungsmaßnahme erfolgt eine CO2 Einsparung von ca. 630 Tonnen auf 20 Jahre. Langfristig werden so die Weichen zur klimaneutralen Kommune beziehungsweise zu einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 80 bis 95 Prozent bis zum Jahr 2050 gestellt. Nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie auf der Homepage des Projektträgers Jülich (https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen). Die Förderkennzeichen lauten: Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik in der Stadt Schiltach mit mindestens 70 % Einsparung: Förderkennzeichen 03K10463 und
Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik in der Stadt Schiltach mit mindestens 80 % Einsparung: Förderkennzeichen 03K10464
 
Nationale Klimaschutzinitiative
 
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium  sei 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Grant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach