Stadtnachricht

Besatzaktion am Samstag, 31.10.: Lachse für die Kinzig


Lachse_fuer_die_Kinzig__Logo Als Unternehmen, das sich bereits seit Jahren in Sachen Umweltschutz, besonders rund um das Thema Wasser engagiert, unterstützt die Hansgrohe AG die Aktion "Lachse für die Kinzig". Mit einer Besatzaktion am Samstag, dem 31. Oktober 2009 - übrigens bereits die zweite dieser Art - werden rund 1000 Jungfische in die Kinzig eingesetzt.

Das Ziel der vom WFBV (Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH) initiierten Aktion "Lachse für die Kinzig" ist, den Lachs in der Kinzig wieder heimisch zu machen. Dies wird dann erreicht sein, wenn der Lachs in die Kinzig zum Laichen zurückkehrt und so eine selbst erhaltende Population vorhanden ist. Die Besatzaktion ist öffentlich. Alle anwesenden Kinder sind
herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und selbst Jungfische einzusetzen.

Im Anschluss daran bieten Felix Künemund, Biologe und staatlicher Fischereiaufseher, und Stephan Stäbler, Wanderfischbeauftragter der Region Süd des Landesfischereiverbands Baden, eine biologische Gewässeruntersuchung an. Eine gemeinsam mit den Mitgliedern des Fliegenfischer Kinzigtal e.V. organisierte Ausstellung informiert rund um heimische Fischarten und im speziellen um den Lachs in hiesigen Gewässern. Mit einem Mindestbeitrag von 5 Euro können während der Veranstaltung "Lachspatenschaften" übernommen werden. Damit werden weitere Besatzaktionen finanziert.

Gerne möchten wir Sie zur Lachs-Besatzaktion "Lachse für die Kinzig" am Samstag, dem 31. Oktober 2009, ab 10 Uhr, auf den Campingplatz nach Schiltach einladen. 

Das Programm im Überblick:

Wo: Campingplatz Schiltach
Bahnhofsstraße 6
77761 Schiltach

Wann: Samstag, 31. Oktober 2009,
ab 10 Uhr: von den anwesenden Kindern durchgeführte Besatzaktion an der Kinzig

im Anschluss: biologische Gewässeruntersuchung mit Felix Künemund, Biologe und staatlicher Fischereiaufseher und mit Stephan Stäbler,
Wanderfischbeauftragter der Region Süd des Landesfischereiverbands Baden, "Mikroorganismen, Kleinstlebewesen und die natürliche Nahrung des Fisches unter dem Mikroskop"

ab 10 Uhr bis Ende: Bewirtung durch die Auszubildenden der Hansgrohe AG Der Erlös wird für die Lachsaufzucht der WFBW (Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH) gespendet.
^
Redakteur / Urheber
Private Pressemitteilungen

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach