Stadtnachricht

Sperrung des unteren Teils der Eythstraße und der Hauptstraße im Bereich zwischen dem „Hohensteiner-Felsen“ und der unteren Bahnhofsbrücke


Zur Durchführung von schwierigen Baumfällungen im Bereich des „Hohensteiner-Felsens“, um die Verkehrssicherung wieder herzustellen, müssen die Straßen im betroffenen Bereich für eine Woche tagsüber gesperrt werden.
 
Das Landratsamt Rottweil hat daher die verkehrsrechtliche Anordnung erlassen, dass der unteren Teil der Eythstraße und die Hauptstraße zwischen dem „Hohensteiner-Felsen“ und der unteren Bahnhofsbrücke vom 20.03.2019 bis 27.03.2019 (außer Sonntag, 24.03.2019) jeweils von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr für jeglichen Verkehr auf der Straße und dem Geh- und Radweg gesperrt werden. Der Straßenverkehr wird über den Kirchbergtunnel umgeleitet. Fußgänger, Radfahrer und Mofas werden über die bestehende Verbindung zwischen „Vor Eulersbach“ und „Vor Leubach“ umgeleitet. Andere Fahrzeuge mit Kraftfahrstraßenverbot (z.B. selbstfahrende Arbeitsmaschinen) werden bei Bedarf nach Beräumung und Sicherung durch den gesperrten Bereich durchgelassen.
 
Die Einbahnregelung der Eythstraße ist während der Sperrzeiten außer Kraft gesetzt, so dass sie ausnahmsweise im Gegenverkehr genutzt werden kann.
 
Die überörtlichen Buslinien fahren ebenfalls die ausgewiesenen Umleitungsstrecken. Der Stadtbus bedient den Wohnbereich „Baumgarten“ während den Sperrzeiten nicht. Für alle Beeinträchtigungen bitten die Forstverwaltung und die Stadt Schiltach um Verständnis. Die Baumfällarbeiten sind jedoch unumgänglich, weil mehrere der betroffenen Bäume umzustürzen drohen und zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit unverzüglich gefällt werden müssen.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK