Stadtnachricht

Förderung der Landwirtschaft durch die Stadt Schiltach


Auf den Höhen des Lehengerichts

Viehhaltende Betriebe können  ab sofort wieder einen Antrag auf Weidebetreuung,
Besamungskostenzuschuss und Investitionskostenzuschuss für das Jahr 2017 stellen.

Für die Antragstellung wird das Bestandsregister für Rinder, ein Nachweis über die
bewirtschaftete Flächen, Kostenvoranschläge bei Investitionen sowie Bescheide über erhaltene De-minimis-Beihilfen (z.B.Landratsamt Rottweil) benötigt.
Für den Besamungszuschuss sind die Geburten im Jahr 2016 maßgebend.
Die Antragstellung erfolgt bei der Stadtverwaltung Schiltach, Hauptstraße 5, Zi.11.

Wegen der De-minimis-Regelung müssen Anträge für 2017 noch in diesem Jahr gestellt und ausbezahlt werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Kim Ebinger oder an Karl Haberer.

Hier sind die Antragsformulare zum download:

listBullet Antrag Besamungszuschuss

listBullet Antrag Transportkosten- und Weidebetreuungszuschuss

listBullet Antrag Investitionskostenzuschuss

listBullet Antrag Hangmotormäher-Zuschuss

listBullet GVE-Umrechnungsschlüssel

listBullet Richtlinien zur kommunalen Förderung der Landwirtschaft

listBullet Erläuterungen zur de-minimis-Beihilfen (Anlage 2a)

listBullet de-minimis-Erklärung (Anlage 2b)
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK