Faretrade-Stadt

Stadtnachricht

Schiltach erhält Auszeichnung als Fairtrade-Stadt


Fairtrade Verleihung

In einer kleinen Feierstunde im Treffpunkt überreichte Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz an Herrn Bürgermeister Thomas Haas die Ernennungsurkunde an die Stadt Schiltach als Fairtrade-Stadt.

Der Verleihung ist ein langer Prozess vorangegangen. Mit einem Gemeinderatsbeschluss im Februar bekannte sich die Stadt zur Förderung des fairen Handels und beauftragte die Initiatoren Peter Rottenburger und Ute Gebele als Vertreter des Weltladens und Christian Jäckels als Vertreter der Stadt mit der Gründung einer Steuerungsgruppe. Diese sollte ein möglichst breites gesellschaftliches Spektrum abbilden und an der Erfüllung der Kriterien zur Verleihung es Titels Fairtrade-Stadt arbeiten.

Schnell wurden Unterstützer aus Schule, Kirchengemeinden, Vereinsleben und Handel gefunden und der Antrag konnte im Juli eingereicht werden. Nach intensiver Prüfung durch die Organisation Trans-Fair war im Herbst dann klar, dass Schiltach das  Zeug zur Fairtrade-Stadt hat.

Weitere Ziele der Steuerungsgruppe sind neben der Akquise neuer Partner aus Vereinsleben und Handel auch Veranstaltungen, die das Bewusstsein für den fairen Handel schärfen sollen. Zur Beratung solcher neuer Maßnahmen trifft sich die Steuerungsgruppe zu Beginn des neuen Jahres.

Wir bedanken uns im Namen der Stadt und der Steuerungsgruppe bei allen Unterstützern, die an der Vorbereitung und der Verleihung mitgewirkt haben und die sich auch künftig für den fairen Handel in Schiltach einsetzen!
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach