Stadtnachricht

Einführung der "netten Toilette" in Schiltach
Schließung des öffentlichen WC am Stadtumgang


Rechtzeitig vor dem Stadtfest hat die Stadt Schiltach gemeinsam mit zahlreichen Gastronomen im Kernstadtbereich die Einführung des Systems „Nette Toilette“ umgesetzt. Touristen und andere Gäste können daher nunmehr die WCs der beteiligten Gaststätten benutzen, ohne dort etwas konsumieren zu müssen. Die beteiligten Gasthäuser erkennen Sie an dem aushängenden Logo „Nette Toilette“. Die neue Regelung hat nicht nur eine deutlich höhere Zahl an nutzbaren WCs zur Folge, sondern bedeutet auch eine Ausdehnung der Öffnungszeiten bis in die Abendstunden hinein.
 
In Folge der Aktion kann nunmehr die öffentliche Toilette am Stadtumgang unterhalb des Modegeschäfts „I.C.Wolber“ zum 01. August 2015 geschlossen werden. Das dortige „stille Örtchen“ ist vom Zustand her nicht mehr zeitgemäß und müsste umfangreich saniert werden, was sich wegen der „Netten Toilette“ in den Gaststätten erübrigt.

Die öffentlichen WCs am Bahnhof, bei der „Schüttesäge“ und in den beiden Schiltacher Rathäusern stehen weiterhin zur Verfügung. Darüber hinaus kann tagsüber auch die barrierefreie Toilette in der evangelischen Stadtkirche benutzt werden.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach