Stadtnachricht

Untersuchung des Stadtarchiv Schiltach zum Dritten Reich in Schiltach und Lehengericht


Untersuchung-Schiltach-3--Reich Aus Anlass des am 8. Mai anstehenden 70. Jahrestags von Kriegsende und Beseitigung der NS-Herrschaft hat das Stadtarchiv Schiltach eine Auswertung der im Archiv liegenden Unterlagen aus den Jahren 1933-1945 vorgelegt. Dokumentiert werden Belege für die Gleichschaltung der politischen Gremien und der Vereine, für eine immer stärkere Durchherrschung des alltäglichen Lebens, für die Vorbereitung des Kriegs, das Leben und Sterben während des Kriegs, schließlich den Neubeginn unter französischer Besatzung nach 1945.

Die Auswertung der im Archiv vorliegenden Unterlagen kann dabei nur einen Teil des damaligen Geschehens abbilden, soll aber insbesondere mit Blick auf die kommunale Verwaltung das erhalten gebliebene Schriftgut dokumentieren.
Regionalgeschichtliches-Regal
Einsehbar ist die knapp 190 Seiten umfassende Untersuchung im regionalgeschichtlichen Bücherregal des Museums am Markt.

Die im regionalgeschichtlichen Regal befindlichen Bücher dürfen ab sofort auch für jeweils maximal einen Monat bei den Museumsaufsichten ausgeliehen werden.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach