Stadtnachricht

Großformatige Schiltach-Bilder zugunsten UNO-Flüchtlingshilfe zu erwerben


Schlussspurt der Sonderausstellung „Schiltach Worldwide“ im Museum am Markt. Noch bis zum 28. September sind in der Ausstellung auch die hochwertigen großformatigen Leinwandbilder, aufgezogen auf Keilrahmen (Format 60x90 cm), zu sehen.

Sie können sich im Anschluss eines der Bilder nach Hause holen! Bis Ende Oktober werden die Bilder versteigert. Mindestgebote sind pro Bild 50 Euro. Aufgrund einer leichten Beschädigung startet Motiv 1 mit einem Preis von 30 Euro.

Schriftliche Angebote senden Sie bitte an das Stadtarchiv Schiltach:
Andreas Morgenstern
Hauptstr. 3, 77761 Schiltach
morgenstern@stadt-schiltach.de

Der Erlös kommt der UNO-Flüchtlingshilfe zugute. Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der deutsche Zweig des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen. 2013 befanden sich erstmals mehr als 50 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Sie sind auf lebensnotwenige humanitäre Hilfe angewiesen. Mit ihrem Gebot unterstützen Sie verfolgte Menschen in Krisenherden wie dem Nordirak, Syrien und Südsudan. Der UNO-Flüchtlingshilfe wurde auch das DZI-Spendensiegel zuerkannt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Stadtarchiv Schiltach bei Andreas Morgenstern (07836-5875).

listBullet zu den Bildern


^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach