Stadtnachricht

Landeswohnraumförderung ist am 1. April gestartet


Das Landeswohnraumförderprogramm 2014 für Baden-Württemberg wurde am 1. April mit einem Volumen von insgesamt 63 Mio. Euro, hiervon 17,5 Mio. Euro für die Eigentumsförderung, gestartet. Wer sich mit dem Gedanken an ein Eigenheim trägt kann sich freuen. Insbesondere Familien mit Kindern, aber auch andere Personengruppen können über dieses Programm eine Förderung erhalten.

Eigentumsförderung für Familien mit Kind(ern)

Im Zentrum der Eigentumsförderung stehen nach wie vor Familien mit Kind. Die Eigentumsfinan-zierung unterstützt sie beim Bau oder Erwerb einer Immobilie oder Wohnung. Die zinsgünstigen Kredite erleichtern allen Familien, die festgelegte Einkommensgrenzen nicht überschreiten, den Weg zum eigenen Heim. Einkommensgrenze und Darlehenshöhe sind von der jeweiligen Haushalts-größe abhängig, die Darlehenshöchstbeträge sind zusätzlich regional gestaffelt.
Wenn innerhalb von sechs Jahren nach der Kreditaufnahme weitere Kinder geboren oder adoptiert werden, besteht die Chance, die Dauer der Zinsverbilligung zu verlängern. Zu den weiteren Voraus-setzungen der Eigentumsfinanzierung über die L-Bank zählt bei Neubauten eine energieeffiziente Bauweise (mindestens Effizienzhaus 70).

Darüber hinaus gilt für alle, die mit Hilfe der Eigentumsfinanzierung eine ältere Immobilie (Bauantrag vor 1995) erworben haben und innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf energetisch sanieren: Für diese Sanierung können die Eigentümer einen Kredit erhalten, der aktuell mit 0,0 Prozent für die ersten 10 Jahre der Laufzeit verzinst wird.

Gibt es auch Fördermöglichkeiten für Paare ohne Kinder?

Ja, die gibt es. Vor allem wer schon an eine Zukunft mit Kindern denkt, sollte die Finanzierung „Fa-milienzuwachs – Optionsdarlehen“ nutzen. Zu den günstigen Kapitalmarktkonditionen der L-Bank gibt es Kredite von bis zu 75.000 Euro. Wenn dann innerhalb von sechs Jahren nach der Kreditauf-nahme Kinder geboren oder adoptiert werden, besteht die Chance einer Zinsverbilligung, sofern die weiteren Voraussetzungen erfüllt sind.

Informationen:

Die Fördermöglichkeiten sind in einer Broschüre der L-Bank dargestellt. Die Broschüre „Eine gute Finanzierung ist die halbe Miete“ (Bauen und Wohnen), lädt ein, sich einen Überblick über die För-derangebote der L-Bank für selbstgenutzten Wohnraum zu verschaffen.

Die Broschüre ist bei der Stadtverwaltung Schiltach, Marktplatz 6, 77761 Schiltach, Herrn Achim Hoffmann, Zimmer 14, erhältlich.

Ausführliche Informationen und Antragsformulare finden Sie auch direkt auf der Homepage der L-Bank unter www.l-bank.de/wohnen

Auskunft gibt es auch bei der Wohnraumförderstelle des Landratsamtes Rottweil, Frau Zeller, Königstraße 36, 78728 Rottweil, Tel. 0741-244240.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach