Stadtnachricht

Stadtrat Gerhard Blust verabschiedet
Goldene Ehrennadel des Gemeindetags verliehen


In der jüngsten Gemeinderatssitzung am 21. Januar befasste sich der Schiltacher Gemeinderat mit dem Antrag von Stadtrat Gerhard Blust, aus dem Gremium ausscheiden zu dürfen. Dies ist ab einem Alter von 62 Jahren oder bei einer Amtszeit von mindestens 10 Jahren möglich.

Gerhard Blust hatte diesen Schritt schon länger angekündigt, da er demnächst das 70ste Lebensjahr erreicht und die Zeit für gekommen sieht, die wichtige kommunale Arbeit in jüngere Hände zu geben. Seit 1980 gehört er dem Gemeinederat ununterbrochen an, seit 1999 nimmt er darüber hinaus das Amt des 1. Bürgermeister-Stellvertreters wahr. Für seine Verdienste um die Stadt Schiltach wurde Gerhard Blust bereits 2005 der Ehrenschild der Stadt verliehen. 

In seiner Laudatio bedankte sich Bürgermeister Thomas Haas bei seinem Stellvertreter für die loyale und angenehme Zusammenarbeit. "Ihre großartigen Gemeinderats-Wahlergebnisse zeigen Ihre Beliebtheit bei der Schiltacher Bevölkerung und welch fachliche Kompetenz Ihnen zugesprochen wird."

Das Stadtoberhaupt zählte auch die wichtigsten kommunalen Projekte und Vorhaben auf, die in der 29jährigen Amtszeit des scheidenden Stadtrats geschultert wurden und die er mitgetragen, mitabgewogen und mitentschieden hat. "Bei uns allen herrscht Wehmut, dass wir sie ziehen lassen müssen" betonte der Bürgermeister. "Gleichwohl haben wir größtes Verständnis für diesen Schritt, nach einer derart langen Zeit im Ehrenamt. Mit Ihnen verlieren wir ein Gemeinderatsmitglied, dessen Wort ein besonders Gewicht hatte, einen Mann des Ausgleichs".

Gerhard Blust (links) und Bürgermeister Thomas HaasUnter dem lang anhaltenden Applaus der Gemeinderatskollegen und der Verwaltungsmitarbeiter überreichte Bürgermeister Haas seinem Stellvertreter die Goldene Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg und ein Präsent der Gemeinde.

Im Namen der Kollegen ergriff Thomas Kipp das Wort und wies darauf hin, dass ihnen auch die kollegiale und humorvolle Art Blusts fehlen wird. "Du warst für uns darüber hinaus immer ein Vorbild in Deinem demokratischen Grundverständis". Einen üppig bestückten Geschenkkorb überreichte er mit seinen Wünschen für eine stabile Gesundheit des Beschenkten.

Sichtlich ergriffen dankte Gerhard Blust für die vielen guten Wünsche und die Geschenke und betonte, dass er all die Jahre sehr gerne im Gemeinderat mitgearbeitet habe. "Ich möchte Euch auch dafür danken, dass die Entscheidungen in diesem Gremium immer sachorientiert getroffen wurden und es keine Grüppchenbildung gab". Seinen Dank verband er mit den besten Wünschen für die künftige Gemeinderatsarbeit und für das Wohl der Stadt Schiltach und deren Einwohner.

^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Schiltach

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach