Ausflugsfahrt der Schiltacher Senioren nach Nöggenschwiel

Seniorenfahrt

Am Donnerstag, 17. Juli 2008 ging der Ausflug des „Arbeitskreises Offene Altenarbeit“ für die Schiltacher Senioren ins Rosendorf nach Nöggenschwiel im südlichen Schwarzwald. Die Fahrt führte über Donaueschingen, Waldshut-Tiengen hinauf auf 720 m ü. M. in das kleine Dorf Nöggenschwiel bei Weilheim. Hier wurden die Senioren von der Tourist-Info mit einem Rosenlikör bzw. Kräuterschnaps begrüßt, bevor die ca. 1-stündige Führung begann.

Frau Ehlen von der Tourist-Info führte die Gruppe gekonnt u. mit launigen Worten durch das Dorf und erklärte wie es dazu kam, dass Nöggenschwiel 1965 zum Rosendorf wurde. Sie erklärte viel über die Rosenarten u. wie sie von den Dorfbewohnern gepflegt werden. Der Abschluss der Führung bildete der Besuch des Rosen-Sortimentsgartens. Neben der Darstellung der vielen Rosensorten von 6 Rosenschulen in Deutschland wird auch ein wissenschaftlicher Zweck verfolgt, nämlich der Test von Rosenzüchtungen auf Frosthärte in Höhenlagen.

Weiter ging die Fahrt durch das schluchtartige, kurvenreiche Schlüchtental nach Grafenhausen zur Abendeinkehr in den Gasthof „Tannenmühle“, in dem die Senioren sehr gut und zu aller Zufriedenheit bedient wurden.

Die Heimfahrt, die teilweise sogar noch von der Sonne begleitet wurde, verlief vorbei an Schluchsee und Titisee über Hinterzarten, Furtwangen, St. Georgen u. durchs Bernecktal,
Schramberg wieder nach Schiltach. Obwohl sich die Sonne nur selten blicken ließ, hat die Fahrt den Ausflüglern gut gefallen. Die Senioren wurden von Frau Irmgard Gebele u. Herrn Gerd Bauta begleitet und betreut.

Seniorenfahrt

Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach