Logo Schiltach

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 07. Mai 2007

Schiltacher Gemeinderäte im Stadtgarten

Vor der eigentlichen Sitzung traf sich der Gemeinderat beim „Stadtgarten“, um den Park zu besichtigen und über dessen Zukunft nachzudenken. Nach den Untersuchungen des Stadtbauamtes wird beispielsweise das Dach der Konzertmuschel spätestens im kommenden Jahr saniert werden müssen. Es stelle sich daher die Frage, ob eine aufwändige Reparatur in Höhe von geschätzten 10.000,-- € für die kaum genutzte Einrichtung überhaupt sinnvoll ist. Eine abschließende Entscheidung wurde jedoch noch nicht getroffen.

Gemeinderäte besichtigen die Konzertmuschel

Neben diesem Besichtigungspunkt begab sich der Gemeinderat auch in die Bahnhofstraße, zum Standort des neuen Schaufloßes und auf die „Lehwiese“, um sich über den aktuellen Stand einzelner Vorhaben zu informieren.

Anschließend wurde die öffentliche Sitzung im Rathaus eröffnet.

1. Kurzbericht über das Ergebnis der letzten öffentlichen und nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung

Bürgermeister Thomas Haas berichtete dem Gemeinderat aus der letzten öffentlichen und nichtöffentlichen Sitzung und teilte mit, was seither hinsichtlich der gefassten Beschlüsse veranlasst worden ist.

2. Bausachen

Zu diesem Tagesordnungspunkt lagen keine Beratungsgegenstände vor.

3. Ehemalige Tankstelle Heinzelmann
- Vergabe der Abbrucharbeiten


Die ehemalige Tankstelle Heinzelmann

Die ehemalige Tankstelle Heinzelmann ("Werkstatt Zanger") soll in nächster Zeit abgebrochen werden, weil auf diesem Gelände die neue Rettungswache des DRK-Kreisverbandes errichtet wird. Die erforderliche Baugenehmigung wurde zwischenzeitlich erteilt, mit dem Bau soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Das Grundstück wurde zwischenzeitlich von der Stadt Schiltach erworben, das die Fläche nach dem Abbruch wiederum dem Roten Kreuz im Wege eines Erbbaurechts zur Verfügung stellt.
Die Abbrucharbeiten sind im Rahmen der Sanierung „Schramberger Straße/Altstadt“ förderungsfähig, sodass nur 40 % der Kosten bei der Stadt verbleiben.

Stadtbaumeister Roland Grießhaber hat die Abbrucharbeiten beschränkt ausgeschrieben und konnte dem Gemeinderat vier geprüfte Angebote vorlegen.

Die günstigste Bieterin war die Fa. Breithaupt aus Trossingen, die den Abbruch für 19.631,13 € vornehmen kann.

Der Gemeinderat vergab den Auftrag daher einstimmig an das Unternehmen.

4. Anfragen, Verschiedenes

Bei diesem Tagesordnungspunkt wurden verschiedene Anfragen an die Verwaltung gerichtet und Bekanntgaben gemacht.


An die öffentlichen Beratungen des Gemeinderats schloss sich eine nichtöffentliche Sitzung an.


Kontakt

  • Stadtverwaltung
  • Marktplatz 6
  • 77761 Schiltach